Poesie

Die Welt

Der Wind trägt einen Schrei,
er wird gehört,
doch keiner reagiert,
auch du gehst vorbei!

Jeder ist sich selbst der Nächste,
du schreist NEIN,
doch im selben Atemzug,
siehst du es ein.

Ich nur ich allein,
bin wichtig,
so soll es sein.

Der Mensch in seiner Art ist arrogant,
er überschätzt sich selbst,
und zerstört dabei die Welt.

Sieh dich um,
weit und breit,
Zerstörung,
durch Menschenhand wird
die Erde zerteilt.

Es ist nur eine Frage der Zeit
und der Mensch,
in seiner blinden Ignoranz,
zerstört alles weit und breit.

Es gibt keine Zukunft
nicht mehr für uns
dazu ist es zu spät!
Aber das schlimme ist,
wir merken es nicht!

Simkim

geschrieben am 26.08.1999

Views 1909